Kirche der hl. Elisabeth

Kirche der hl. Elisabeth

Die Pfarrkirche, die 1251 der heiligen Elisabeth geweiht wurde, liegt inmitten der mittelalterlichen Altstadt von Slovenj Gradec. Der romanische Kirchenbau wurde in der Gotik umgebaut und erhielt einen spätgotischen Langchor. Das Gewölbe im einheitlichen Kirchenschiff stammt aus dem 17. Jahrhundert. Im Barock wurden an der Südseite die Josefkapelle und die Kreuzkapelle angebaut. Die Innenwände des Kirchenschiffes enthalten mehrere eingemauerten spätgotischen Grabsteine.

Die barocke Kirchenausstattung ist sehr reich, gut gepflegt und interessant ausgestellt. Der Hauptaltar stammt von Johannes Jakob Schoy, das Gemälde der hl. Elisabeth schuf der lokale Meister Michael Strauss. Die Seitenaltäre wurden in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts gestalten. Jakob Jurij Mersi schnitzte auch die kostbare und figural reich verzierte Kanzel (1763). Die Gemälde in den Seitenaltären stammen von Johannes Andreas Strauss und Michael Skobl.

 

Informationen:

Fremdenverkehrsbüro

Glavni trg 24 
2380  Slovenj Gradec 
Tel. : ++386 2 881 21 16 
Tel. 2 : ++386 51 320 978 
Fax : ++386 2 881 21 17 
E-Mail : tic@slovenjgradec.si

Fotogalerie