Bibliothek Ksaver Meško

Bibliothek Ksaver Meško

Der Author und Pfarrer Franc Ksaver Meško wurde 1874 in Ključarovci in der Nähe von Ormož geboren. Schon im Alter von 22 Jahren begann er, sein Talent auszudrücken, so dass er Geschichten, Romane, Skripte für Theater schrieb und zugleich noch intensiv Theologie studierte.

Er begann mit 22 Jahren sein Talent auszudrücken, als er Geschichten, Romane, Skripte für Theater schrieb, und gleichzeitig noch intenziv Theologie studierte. Während seines Gottesdienstes in Kärnten (Region) in der Nähe vom Klopeiner See zog er sich mit seinem Schreiben vor der rücksichtslosen Kritik des städtischen Milieus (Szene) zurück. Er beschloß, sein Schreiben mehr auf das indigene Leben der Bauern zu konzentrieren, das durch den Patriotismus in Kärnten während der Volksabstimmung beeinflusst wurde. Später arbeitete und inspirierte künstlerische Seelen in der Gemeinde Sele. Er ist auf dem Friedhof, in der Nähe der Kirche des hl. Rokus, bestattet. Er wurde von den Einheimischen respektiert und öfters gebeten, ihnen Ratschläge zu geben oder mit ihnen ein warmes Wort auszutauschen. Sie hatten auch eine große Anerkennung für seine Arbeit, die in Sammlungen von Mohorjeva družba veröffentlicht wurde. Der Gedenkraum von Meško befindet sich im Landesregionalmuseum von Kärnten in Slovenj Gradec. Die städtische (öffentliche) Bibliothek ist auch nach ihm benannt – Stadtbibliothek von Ksaver Meško.

More info: http://www.sg.sik.si